Wo? Wann? Kostet? Restltrinken? Anmeldung?

Restaurant Schubert Mediterran, 1010 Wien, Schreyvogelgasse 4-6,
9.11.2019 ab 18:00 – 24:00 Uhr (Sperrstunde)
Für Ihre Spende von 40,00 Euro können Sie bis zu 7 Samples je 2 cl genießen. Der Gewinn aus der Veranstaltung geht zur Gänze an die CliniClowns!
Es wird nur aus bereits angebrochenen Flaschen ausgeschenkt. Zum Teil beinhalten diese Flaschen nur mehr geringe Restmengen. BITTE KEINE RESTLN MITBRINGEN, ES IST GENUG DA! weninger.stb@kabsi.at oder 0664/5363312

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Spendenabend für die . Um Ihnen und uns Stress beim Einlass zu ersparen hier ein paar Worte zum geplanten Ablauf des Abends:

  1. Sie werden von uns ab 18:00 Uhr beim Eingang zur Bar des Restaurants an der Abendkasse empfangen.
  2. Für eine Spende von 40,00 Euro und einen Glaseinsatz von 5,00 Euro bekommen Sie sechs Whisky-Bezugsbons ausgehändigt. Den Einsatz für das Whiskyglas erhalten Sie bei Rückgabe des unbeschädigten Glases an der Kassawieder zurück.
  3. Gegen Vorweis der sechs Bons, die praktisch Ihre Eintrittskarte sind, wird Ihnen an der Bar Ihr Glas samt Begrü-ßungswhisky ausgehändigt.
  4. Wir haben für Sie die Nussstube des Restaurants reserviert. Sollte es die Anzahl der Spender notwendig machenwürde auch noch das Barockzimmer einbezogen. Es gibt keine Sitzordnung.
  5. Bar-, Service- und Küchenteam des Restaurants stehen Ihnen in gewohnter Qualität ab 18:00 Uhr zur Verfügung.
  6. Da wir davon ausgehen – und das auch empfehlen – dass Sie vor der Verkostung für einen soliden Unterbau Sorgetragen, wird mit dem Whiskyausschank erst ab 19:00 Uhr begonnen.
  7. Die angebotenen Whiskys sind nach einer sehr persönlichen Wertung in vier Gruppen (1, 2, 3 und S) aufgeteiltderen Bezeichnung als Hinweis darauf dient, wie viele Bezugsbons für jeweils 2cl des edlen Tropfens geopfert werden müssen. Sie sind mit Ihren 6 Startbons in der Lage zusätzlich zum Begrüßungswhisky je einen Vertreter der drei Standardgruppen (1 – 3) verkosten zu können. Bei Bedarf werden Ihnen für eine Spende von mindestens 40,00 Euro weitere 6 Bezugsbons an der Kassa ausgehändigt. Nicht verkonsumierte Bons können leider nicht in Geld abgelöst, aber natürlich weitergegeben werden.
  8. Die schicken uns zwei Vertreter, die einen Einblick in die Tätigkeit des Vereins geben und dabei auch für persönliche Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.
  9. sich die eine oder andere der noch vorhandenen Restlflaschen mit nach Hause zu nehmen. Wir messen in diesem Fall den Inhalt mit einem Tenth-Check und rechnen das Ergebnis in eine Mindestspende um. Sollte Ihnen einer der Whiskys besonders zusagen, können Sie Sich die entsprechende Flasche auch schon während der Veranstaltung sichern. Neutrale Tragetaschen für den unauffälligen und sicheren Transport nach Hause halten wir für Sie bereit.

Da keinesfalls alle für diesen Abend gespendeten Flaschen ausgetrunken werden können besteht die Möglichkeit

TIPPS & HINWEISE:

1. Wenn Sie Sich ausschließlich Whiskys von der Insel Islay widmen wollen sagen Sie uns das bitte gleich beim ersten Kontakt. Wir haben entsprechend vorgesorgt. Für alle anderen gilt: die Inselwhiskys bitte als letzte in den Verkos- tungsplan einbauen.

2. SorgenSievordemStartderVerkostungfüreineausreichendeUnterlage.DieunglaublichnettenMitarbeiterdes Restaurant Schubert stehen Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Das Management hat für den Abend eine eigene Speisekarte zusammengestellt, die dem Anlass Rechnung trägt. Natürlich ist es auch möglich aus der allgemeinen Speisekarte zu wählen.

3. Die Bar bietet an diesem Abend auch Guinness an. Über Farbe und Geschmack des irischen Biers kann man durchaus diskutieren, jedoch nicht darüber, dass es sich optimal als Begleitgetränk zu einer Whiskyverkostung eig- net. Wir empfehlen Ihnen insbesondere vor Beginn der Verkostung zu diesem Elixier zu greifen.

4. Auf den Tischen finden Sie Wasserkrüge. Viele der angebotenen Whiskys sind Fassstärken mit zum Teil deutlich über 50 % Alkohol. Sie sollten diese Kostproben mit ein paar Tropfen Wasser verdünnen. Zum einen um den Ge- nuss zu erhöhen und zum anderen um eine eventuell unangenehme Schärfe zu mildern. Wir bieten Ihnen das übrigens auch schon beim Ausschank an. Keine Angst – Whisky verliert durch die Zugabe von etwas Wasser nichts von seinem Geschmack, er wird sogar in den meisten Fällen noch bekömmlicher.